Neue 20-Stunden-Regel: Minijobs ohne konkrete Arbeitszeitregelung gefährdet!

§12 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) fordert seit dem 01.01.2019, dass eine wöchentliche und tägliche Arbeitszeit vertraglich vereinbart wurde, sonst wird unterstellt, dass der Arbeitnehmer 20 Stunden pro Woche arbeitet. Zudem gilt, dass der Arbeitnehmer durchgängig 3 Stunden arbeiten muss, wenn keine tägliche Arbeitszeit vereinbart wurde. Ist lediglich eine Mindestarbeitszeit...