Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mario Fuhs News

wir von Fuhs Hastrich Bartsch wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Anstatt Weihnachtskarten zu versenden, haben wir dieses Jahr an eine kleine gemeinnützige Jugendeinrichtung in Köln-Nippes gespendet. Das cafe 362 bietet Jugendlichen die Möglichkeiten der Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe am Nachmittag, sowie einen offenen Gemeinschaftsort.

Steuerbare Mitgliedsbeiträge für Verbände

Mario Fuhs vereine

Der Bundesfinanzhof legte vor einer Weile fest, dass der Vorsteuerabzug für Mitgliedsbeträge nicht möglich ist. Als Grund wurde ein fehlender Leistungsaustausch angegeben. Die typischen Leistungen eines Berufsverbands seien nicht den einzelnen Mitgliedern anzurechnen. Eine europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung ging gegen diese Auffassung vor und das Finanzgericht gab ihr Recht. Laut dem Finanzgericht (Urteil vom 11.04.2019) sind gezielte Leistungserbringungen für das einzelne …

Mario Fuhs als Steuerexperte für die Zeitschrift GmbHchef

Mario Fuhs News

Bei der Zeitschrift GmbHchef handelt es sich um das jüngste Projekt des VSRW-Verlags (Verlag für Steuern Recht und Wirtschaft). Das Wirtschaftsmagazin richtet sich vor allem an die Zielgruppe der GmbH-Geschäftsführer. Inhaltlich bietet das Magazin eine Kombination von fachlich fundierten Informationen zu allen wichtigen GmbH-Themen, sowie einen Wirtschaftsteil. Im Bereich des Steuerrechts wurde Mario Fuhs nun als Steuerexperte berufen. Sein erster …

Kostenübernahme einer Steuerberatung zählt nicht als Arbeitslohn

Mario Fuhs News

Übernimmt ein Arbeitgeber die Kosten der Steuerberatung für einen Arbeitnehmer, könnte dies als Vorteil gegenüber dem Arbeitnehmer und damit als Arbeitslohn gewertet werden. Dies galt insbesondere dann, wenn eine Nettolohnvereinbarung vorlag (Urteil vom Bundesfinanzhof vom 21.01.2010). Mit einem neuen Urteil vom 09.05.2019 legt der BFH nun eine Kehrtwende hin. Ein Vorteil, der als Arbeitslohn angesehen werden kann, liegt nicht vor, …