Cryptowährungen versteuern? – Das müssen Sie jetzt beachten!

Bei Bitcoins und Co. handelt es sich um sogenannte Cryptowährungen, also ein digitales Zahlungsmittel. Bisher war unklar, wie sich die Verwendung von per Mining gewonnen Cryptowährungseinheiten und deren An- bzw. Verkauf auf die Umsatz- und Ertragsteuer auswirken werden.

Im Januar diesen Jahres nahm die Bundesregierung nun Stellung zu diesem Thema. Folgendes sollten Sie beachten:
Handelt es sich beim Mining nur um eine gelegentliche Tätigkeit, werden diese als Einkünfte aus sonstigen Leistungen (§22 EStG) gewertet. Diese sind erst ab einer Höhe von 256€ pro Jahr zu versteuern.

Werden Cryptowährungseinheiten innerhalb eines Jahres nach Erwerb in Euro oder eine andere Cryptowährung getauscht (oder wieder zurückgetauscht), handelt es sich um ein privates Veräußerungsgeschäft nach §23 EStG.

Bewegen sich die Tätigkeiten im gewerblichen Rahmen mit Absicht einer Gewinnerzielung, sind diese wie Einkünfte aus dem Gewerbebetrieb zu behandeln. Ob es sich um Herstellung, Erwerb oder Tausch handelt, spielt dabei keine Rolle. Kosten für das Mining können hingegen als Betriebsausgaben abgesetzt werden.

Keine Steuerabgaben für den Umtausch von Cryptowährungen:
Bereits im Oktober 2015 hat der EuGH festgelegt, dass es sich beim Umtausch von virtuellen Währungen in konventionelle Währungen – und umgekehrt – um eine Dienstleistung gegen Entgeld handelt. Diese fällt nach Artikel 135, Absatz 1e MwStSystRL unter die Steuerbefreiung.

Die Verwendung einer Cryptowährung als reines Zahlungsmittel wird der Verwendung von konventionellen Zahlungsmitteln gleichgesetzt. Sie ist also nicht steuerbar.

Was die umsatzsteuerrechtliche Behandlung des Minings angeht, laufen bereits Gespräche im Mehrwertsteuerausschuss. Eine abschließende Klärung gibt es aber noch nicht.

Sichere Begleitung im Umgang mit Cryptowährungen:
Wir von Fuhs | Hastrich | Bartsch betreuen und begleiten innovative Unternehmen im steuerlichen Umgang mit den neuen Cryptowährungen. Besonders Startups können von einer umfassenden Beratung bezüglich des Umgangs mit Mining, Bitcoin und Co. profitieren. Sprechen Sie uns an!