Fuhs | Hastrich | Bartsch übernimmt die steuerlichen Pflichten für Startups

Deutschland ist als Gründungsstandort durchaus lohnenswert. Die Bereiche Absatzmöglichkeiten, Infrastruktur und Arbeitsmarkt zum Beispiel sind durchaus besser als ihr Ruf. Die meisten Gründer sind hier zufrieden.

Eine Umfrage der Bitkom zeigt allerdings, dass Unzufriedenheit aufkommt, wenn es um Behörden und Ämter geht. Insbesondere Verwaltungen und öffentliche Stellen sind nach Meinung der Befragten schlecht erreichbar, die erbetene Unterstützung oft mangelhaft und viele Gründer fühlen sich ausgebremst. Daneben stehen noch fehlende Finanzierungsmöglichkeiten und lokale Förderprogramme in der Kritik.

Gerade Startups benötigen ihre ganze Kraft und Aufmerksamkeit für den Aufbau ihrer Firma. Zeit für schwierige Behördengänge und langatmige Steuerpflichten bleibt da eigentlich nicht.

Deshalb übernehmen wir von Fuhs | Hastrich | Bartsch die Verwaltungsaufgaben für Startups, unterstützen bei der steuerlichen Auswahl von Finanzierungen und Förderungen, sowie kümmern uns besonders am Anfang auch um die steuerlichen Pflichten. Damit Sie sich auf das Wichtigste konzentrieren können. Interesse? Sprechen Sie uns an!