Gregor Henn als neuer Partner bei Fuhs Hastrich Bartsch

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir mit Gregor Henn einen neuen Partner bei Fuhs Hastrich Bartsch gewinnen konnten.

Herr Henn ist seit 1998 Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und seit 2003 CPA. Er hat in seiner Zeit bei PricewaterhouseCoopers vom Start-Up- bis zum DAX-Unternehmen einen breit gefächerten Erfahrungsschatz aufbauen können. Von 2000 bis 2003 lebte er im Silicon Valley und begleitete dort Unternehmen auf dem Weg zur Börsennotierung. Nach seiner Rückkehr betreute er im Leadership-Team eines der größten Mandate von PwC weltweit in Bonn.

2008 verließ Herr Henn PwC als Partner, um sich auf die Entwicklung von jungen Technologie-Unternehmen zu konzentrieren, die außerordentliches Potenzial im Adressieren von Zukunftsthemen aufwiesen. Er leistete seinen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg in der Übernahme aller kaufmännischen Themen wie der Finanzierung, der Organisation und dem Aufbau eines effizienten Rechnungswesens. Auf diese Weise entwickelte er bis 2010 ein Unternehmen in Frankfurt, dass Photovoltaik-Kraftwerke in Deutschland baute. Bis 2016 widmete er sich einem Unternehmen in Stuttgart, das den Begriff Power-to-Gas prägte und die bis heute weltgrößte PtG-Anlage für die Audi AG baute. Diese wandelt überschüssigen Strom in erneuerbares Gas (grünen Wasserstoff und grünes Erdgas) um und stellt so für bis zu 1.500 Erdgas-Fahrzeuge einen klimafreundlichen Kraftstoff zur Verfügung. Bis 2020 engagierte er sich in einem Unternehmen in Hainburg, was als mission-driven for-profit enterprise die Elektrifizierung des ländlichen Afrikas vorantrieb. In dieser Zeit wurden 20 Solartainer® über eine Anleihe finanziert und in der Sub-Sahara an MiniGrids angeschlossen, die mehr als 20.000 Menschen mit erneuerbarem Strom versorgen.

Fuhs Hastrich Bartsch verfolgt das Ziel, mittelständische Unternehmen und agile Unternehmer ganzheitlich zu unterstützen. „Wir verstehen uns nicht nur als Berater, sondern als vertrauter Ansprechpartner und Mitdenker, wenn unsere Kunden sich weiterentwickeln. Wir wollen mit und durch unsere Mandanten wachsen und investieren daher in die Kompetenz unserer Mitarbeiter, schließen uns mit erfahrenen Kollegen zusammen, leben die permanente Veränderung in einer sich schnell wandelnden Welt und versuchen unserer Verantwortung gerecht zu werden, die wir aus dem Glück ableiten, an einem privilegierten Ort und in einer privilegierten Zeit leben zu dürfen.“